Home

Fahrsiloentnahme Mischwagen

Die Fahrsilogeräte werden in drei grössen gebaut. Silomaus, Silofox und Silobull.

Über die am Heck angebaute, mechanisch angetriebene Fräswalze wird die Fahrsilage von unten nach oben entnommen. Diese Entnahme verhindert das Verstreuen von Futter über der Silooberfläche, verhindert das anheben des Fütterungsgerätes während dem Fräsvorgang (besonders bei fest komprimierter Grassilage) und der mechanische Antrieb der mit vergüteten Werkzeugen bestückten Fräswalze ermöglicht eine unerreichte Fräsleistung.

Mit dem Silobull kann Fahrsilage entnommen werden, Futter von der Silowurst abgefräst werden, Rund- und Quaderballen aufgelöst, Futter gemischt, transportiert sowie links und rechts auf den Futtertisch oder Krippen verteilt werden.

Stichworte:

 

-       Patentiertes Twinex-System ermöglicht höchste Futterqualität bei geringstem brennstoffverbrauch

        (bis 60% weniger als herkömmliche Systeme)

-       beste Futterqualität durch mechanischen Antrieb der Fräswalze

-       geringer Leistungsbedarf durch mechanischen Antrieb der Fräswalze (ab 55PS)

-       kleine Ölfördermege vom Traktor nötig

-       geringe Bauhöhe

-       optimale Verarbeitung von Rund- und Quaderballen

-       gleichmäßige Futterstruktur

-       Zwei Ballen pro Fütterungsvorgang können verarbeitet werden

-       beidseitige Futterablage

-       kürzeste Verarbeitungszeit

-       kein stationärer Mischvorgang

-       kein Verschleiß an der Behälterwand

-       vergütete Werkzeuge für hohe Standzeiten

-       die Werkzeuge sind mit den Fräswalzen verschraubt

-       hydraulische Selbstbefüllklappe

 

 

 

Entnahme von Rübenschnitzel

Entnahme von Silowurst

Entnahme von Silowurst

Entnahmefräse mit Vergüteten Werkzeugen

Mischen, Ballenauflösen, verteilen

 

     

 

Saubere Oberfläche von Fahrsilo

Silobull

Silofox

Silomaus

Silofox

Schauen sie sich den Film über die Funktionsweise an.

Home